Umgebung

Das Cap de la Chèvre ist das südwestliche Ende der Presqu’île de Crozon (Finistère) und gehört zum Naturpark ‚Parc Naturel Régional d’Armorique‘.

Die günstige Lage ist auch für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung gut geeignet. Mit dem Fahrrad lassen sich Ausflüge zum Cap de la Chèvre, nach Morgat, zur Point de Pen Hir oder Camaret sue Mer machen.

Von Camaret aus gibt es im Sommer mit dem Schiff Tagesfahrten auf die Ile d‘ Ouessant oder die Ile de Sein, von Le Fret aus nach Brest. Morlaix, Quimper, Landernau, Huelguat, die Monts d’Arrée, die Montagnes Noires oder die Point du Raz sind mit dem Auto gut zu erreichen.

Und das Wetter?

Weitere Fotos zur näheren und weiteren Umgebung finden Sie übrigens unter Bretagnefotos.de und Bretagnepanos.de

Strände:
  • Plage de Lost Marc’h (0,9 km) – zu Fuß zu erreichen
  • La Palue (2,4 km) – eher was für’s Fahrrad, aber mit steilem Anstieg
  • Goulien (2,7 km) – hier kommt man mit dem Auto bis an den Strand
Segeln, Surfen, Tauchen:
  • Morgat (3,5 km),
  • Camaret sur Mer (14 km),
  • Le Fret (12 km)
Einkaufen:
  • Crozon (6,5 km) mit täglichem kleinen Markt, am 2. und 4. Mittwoch im Monat großer Markt, außerdem gibt es hier mehrere Supermärkte. Die Bäcker und auch einige andere Geschäfte haben auch Sonntagvormittag geöffnet.
  • Morgat (ca. 3,5 km) kleiner Supermarkt, Bäcker, Restaurants.
Flughafen:
  • Brest (72 km),
  • Quimper (70 km)
Bahnhof:
  • Brest (66 km),
  • Quimper (64 km)
Point de Lost Marc'hMarkttag in CrozonGrotte an der Point de Kerdra (La Palue)Ile ViergeIm Cidremuseum

Kommentare sind geschlossen